Jetzt verfügbar:  Berichte für DRACOONMehr Infos

/v4/uploads/{token} - Verständnisfrage

Kommentare

1 Kommentar

  • Offizieller Kommentar
    Avatar
    Michael Netter

    Hallo,

    der Upload bei DRACOON erfordert immer (mindestens) 3 REST-Aufrufe:

    1. POST /v4/nodes/files/uploads - Damit wird ein Upload-Channel erzeugt. Als Ergebnis erhalten Sie eine uploadUrl. Bitte nutzen Sie diese statt dem token, da das token-Feld deprecated ist. Die uploadUrl verweist typischerweise auf /v4/uploads/{token}.
    2. POST /v4/uploads/{token} - Hier laden Sie die Bytes hoch. Als content-type werden zwei Arten unterstützt (multipart/form-data oder application/octet-stream). Je nach content-type muss der Body unterschiedlich aufgebaut sein. Unter diesem Link finden Sie ein Beispiel in Java für den Upload als multipart/form-data.Sie können die Bytes in einem Chunk hochladen oder über mehrere Chunks verteilt.
    3. PUT /v4/uploads/{token} - Damit wird der Upload abgeschlossen. D.h. Sie teilen dem Server mit, dass nun keine Bytes mehr hochgeladen werden. Mit dem Aufruf werden die einzelnen Chunks (falls vorhanden) zu einer Datei zusammengesetzt und diese ist anschließend für den Nutzer verfügbar.

    Unter folgendem Link finden Sie eine detaillierte, theoretische Beschreibung des Upload-Workflows.

    Viele Grüße

    Michael Netter

     

    Aktionen für Kommentare Permalink

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.